HC erarbeitet Richtlinien zur Instandhaltung von ITK-Anlagen an Bahnhöfen

Die Deutsche Bahn AG hat Heitzig Consult mit der Erarbeitung von Instandhaltungsrichtlinien für ITK-Anlagen an Bahnhöfen beauftragt.

Aufgabenstellung:

Die DB Station&Service AG betreibt im gesamten Bundesgebiet 5.400 Bahnhöfe unterschiedlicher Größenordnung. Diese Bahnhöfe sind ausgestattet mit unterschiedlichster ITK-Technik wie z.B. Beschallungsanlagen, Brandmeldeanlagen, Uhrensystemen, Anzeigesystemen, Telefonanlagen, Leitstellen und Videoüberwachungssystemen. Hierfür sollten Wartungsrichtlinien gemäß bestehender Regelwerke weiterentwickelt werden.

Ausführung:

Zunächst erfolgte die Bewertung bestehender Grundlagen und die Entwicklung eines genormten Prüfberichts, der die Basis für die Erstellung von Wartungsvorschriften bestehender ITK Anlagen lieferte. Im zweiten Schritt erfolgte die Konsolidierung bestehender Wartungsrichtlinien aller Gewerke zum Zweck der Entwicklung einheitlicher Richtlinien unter dem Aspekt der Sinnhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit jeweils vor dem Hintergrund der verpflichtenden Anwendung der gegebenen Normen und Sicherheitsrichtlinien.

Eventuell auch interessant für Sie:

Sie suchen einen neutralen Ansprechpartner zu einem bestimmten Thema?